Jetzt profitieren
Finden Sie ganz leicht das beste Angebot
  •  kostenlos
  •  regional
  •  einfach
Anfragen heute:   | Letzte Anfrage vor:   min

Dies müssen Sie beim Fensterkauf beachten

Bild: Kriterien für den Fensterkauf Auf der Suche nach einem neuen Fenster? | © StockSnap / pixabay.com

Die Suche nach einem neuen Fenster wird von vielen Fragen begleitet: Welche Eigenschaften sollte das neue Fenster erfüllen? Wodurch zeichnet sich ein gutes Fenster aus? Und wie kann das passende Fenster gefunden werden?

Die Kaufkriterien für neue Fenster werden immer vielfältiger und neben den herkömmlichen Kriterien wie Funktion und Design spielen auch Aspekte wie Energieeffizienz und Sicherheit zunehmend eine entscheidende Rolle. Lernen Sie die wichtigsten Faktoren im Folgenden kennen.

Inhalt

1. Allgemeines 4. Design und Lifestyle
2. Sicherheit 5. Energieeffizienz
3. Schallschutz 6. Empfehlung
Kostenloses Angebot für eine neue Dämmung einholen

Wichtige Faktoren beim Fensterkauf

Ist die Entscheidung für den Kauf neuer Fenster gefallen, gilt es einige Faktoren besonders zu beachten. Dabei rückt für viele Hausbesitzer zunehmend die Sicherheit der Fenster und die Energieeffizienz in den Vordergrund. Je nach Fenstertyp besteht die Wahl zwischen verschiedenen Funktionen zur Einbruchsicherheit (Sicherheitsglas, Widerstandsklasse, etc.), um das Risiko eines gewaltsamen Eindringens in die Wohnung oder das Haus auf ein Minimum zu reduzieren.

Mit einer schlechten Wärmedämmung oder nicht vorhandener Mehrfachverglasung erreicht ein Fenster nicht die gewünschte Energieeffizienz und erzeugt höhere Heizkosten. Als Folge kann die aufgewärmte Raumluft nicht im Raum gehalten werden und entweicht durch das schlecht isolierte Fenster nach draussen. Fenster ohne entsprechende Mehrfachverglasung und Isolierung sind somit weder zeitgemäss, noch auf Dauer rentabel.

Auch Innovationen wie rahmenlose oder so genannte intelligente Fenster finden vermehrt einen Weg ins Eigenheim. Zusätzlich sollten Sie auch den Schallschutz beachten, speziell wenn das Haus oder die Wohnung an einer viel befahrenen Strasse oder in Flughafennähe steht. Zusammengefasst sind beim Fensterkauf also vier Faktoren besonders wichtig: Die Sicherheit, die Energieeffizienz, der Schallschutz und die optische Erscheinung – sie müssen das neue Fenster ja schliesslich tagtäglich betrachten.

1. Anforderungen definieren

Bedarf ermitteln Wie viele Fenster werden benötigt und welche Anforderungen werden an das neue Fenster gestellt?
Massnahmen sichten Informieren Sie sich bereits im Voraus über die Einbaumöglichkeiten und technischen Funktionen der jeweiligen Fensterart.
Fensterart bestimmen Welche Fensterart soll gewählt werden - Holzfenster, Kunststofffenster, Aluminiumfenster oder Material-Kombinationen?
Sicherheit Welche Sicherheitsaspekte in Hinblick auf Einbruchsicherheit und Schutzklasse werden an das neue Fenster gestellt?
Energieeffizienz Müssen bestimmte Energie-Kriterien erfüllt werden, wie beispielsweise im Passivhaus oder nach Minergie-Standards?
Schallschutz Werden Schallschutzfenster benötigt und welche Verglasung erscheint sinnvoll?
Design und Lifestyle Soll das neue Fenster gewisse Design- oder Lifestyle-Aspekte erfüllen?

2. Planung und Angebote

Budget und Prioritäten abklären Wie viel Geld können und möchten Sie für ein neues Fenster ausgeben?
Förderung und Finanzierung Bei einer Gesamt-Sanierung nach Minergie-Standard oder GEAK, sowie beim Neubau, kann eine Förderung für Fenster im Einzelfall bewilligt werden.
Handwerker-Angebote einholen Auf Grundlage der Ergebnisse können Sie sich für das neue  Fenster Angebote aus Ihrer Nähe einholen.
Angebote vergleichen Vergleichen Sie in aller Ruhe die Angebote und finden Sie einen passenden Anbieter.

3. Umsetzung

Förderungen beantragen Falls der Fensterneubau Teil einer Gesamtsanierung ist, können Sie die entsprechenden Zuschüsse in Ihrem Kanton beantragen.
Handwerker beauftragen Nach Bewilligung der Förderung oder nach Auswahl passender Fenster können Sie den Fensterkauf in Auftrag geben.
Termin festlegen für Umsetzung Alle erforderlichen Arbeiten werden zum gewünschten Termin umgesetzt. Übliche Dauer: Wenige Stunden bis ein Tag.
Fertigstellung Das Fenster wird ordnungsgemäss eingebaut und der Auftrag abgeschlossen.
Kostenloses Angebot für neue Fenster einholen

Sicherheit moderner Fenster

Bild: Einbruchschutz neuer Fenster

Schutz vor Einbrechern | © S_Salow / pixabay.com

Im Jahr 2018 wurden rund 37‘000 (versuchte) Einbrüche in der Schweiz registriert. Dabei sind die Fenster und Türen das schwächste Bauelement und dementsprechend oft zielen Einbrüche genau auf diese Objekte ab. Rund 90 Prozent der Angriffe richten sich auf die Verriegelung und etwa 10 Prozent erfolgen auf die Verglasung. Darum ist es sehr wichtig, die Fenster im Eigenheim ausreichend vor Eingriffen von Fremden zu schützen.

Dabei sind zwei Sicherheitsfaktoren besonders zu beachten: Die sogenannten Widerstandsklassen (umgangssprachlich: Schutzklassen) und spezielle Einbauten zur Einbruchprävention. In diese Kategorie zählen Einbruchschutzfenster, nachträglich anbringbare Fensterschlösser und Sicherungen oder Einbruchschutzfolien für die Aussenseite des Fensters. Darüber hinaus können Sie auch mit Fensterstangenschlössern und Bändersicherungen den Schutz vor Einbrechern erhöhen.

EinbruchspräventionFunktionWiderstandsdauerKosten-Aspekt
Zusatzschlösser Fenster kann nicht ohne Schlüssel geöffnet werden 1 - 3 min Niedrig
Fensterstangenschlösser Besonders für hohe Fenster geeignet mit verkrallenden Stahlriegeln 1 - 3 min Niedrig
Bändersicherungen Verstärken die Scharnierschiene und Gewalteinwirkungen werden effektiver abgefangen 1 - 3 min Niedrig
Einbruchshemmende Fensterbeschläge Zusatzsicherungen für den Fensterrahmen 5 min Akzeptabel
Einbruchshemmende Rollläden Rollläden vor dem Fenster mit hoher Widerstandsklasse erschweren Einbrechern den Einstieg 3 - 5 min Akzeptabel
Einbruchshemmende Gitterroste Speziell für Kellerfenster geeignet, sorgen Metallgitter mit Fixierung für zusätzlichen Schutz 5 - 10 min Akzeptabel
Verbunds-Sicherheitsgläser Das Glas springt nicht bei einem Schlag in viele Teile, sondern bleibt mit sichtbaren Rissen intakt 5 - 10 min Hoch

Widerstandsklassen von Fenstern

Neben den genannten Präventivmassnahmen sind alle Fenster-Arten in insgesamt sechs Widerstandsklassen (RC) eingeteilt. Dabei empfiehlt es sich beim Kauf neuer Fenster mindestens die Widerstandsklasse (RC) 2 zu wählen. Die Widerstandsklasse beschreibt, wie schnell es Einbrechern möglich ist, das Fenster gewaltsam zu öffnen. Dementsprechend erhalten Sie mit einem Fenster aus der Widerstandsklasse RC1 lediglich einen Schutz vor körperlicher Gewalt und einfachen Schlägen, bei einem Fenster aus der höchsten Widerstandsklasse (RC6) ist das Fenster wiederum sogar vor leistungsfähigen Elektrowerkzeug (zum Beispiel einer Bohrmaschine) geschützt.

Fenster aus den Bereichen RC 1 bis RC 3 bieten etwa einen Schutz für 5 bis 10 Minuten. Bei Fenstern ab der Widerstandsklasse 4 beträgt die Widerstandsdauer zwischen 10 bis 20 Minuten - zu lange für nahezu jeden Einbrecher. Die Widerstandsklassen RC 4, RC 5 und RC 6 werden allerdings üblicherweise nur in Geschäftsgebäuden eingesetzt, da die teure Herstellung der Bauteile im Regelfall für das Eigenheim nicht lohnt.

In den hochwertigen Widerstandsklassen RC 4 bis RC 6 werden Profile aus Metall verwendet und speziell gefertigtes Sicherheitsglas gewählt. Auch die Verglasung ist in diesen Widerstandsklassen gewissen Prüfkriterien unterworfen - ein Fenster aus einer hohen Widerstandsklasse muss einer gewissen Anzahl an Axtschlägen aushalten. Diesen Schutz können Fenster aus den Widerstandsklassen RC 1 bis RC 4 nicht bieten. Weitere Prüfkriterien und Funktionen können Sie in der folgenden Tabelle nachlesen.

WiderstandsklasseFunktionWiderstandsdauerPrüfkriterien GlasKosten-Aspekt
RC 1 Schutz vor körperlicher Gewalt (z.B. Gegentreten) - - Niedrig
RC 2 Schutz vor einfachem Werkzeug 3 min 3 Treffer mit Stahlkugeln aus 9 Meter Höhe Niedrig
RC 3 Schutz vor schwerem Werkzeug 5 min 9 Treffer mit Stahlkugeln aus 9 Meter Höhe Akzeptabel
RC 4 Schutz vor Säge- und Schlagwerkzeugen 10 min Mind. 30 Axtschläge Akzeptabel
RC 5 Schutz vor Elektrowerkzeugen 15 min Mehr als 50 Axtschläge Hoch
RC 6 Schutz vor leistungsfähigem Elektrowerkzeug 20 min - kein Eindringen möglich Mehr als 70 Axtschläge Hoch
Kostenloses Angebot für neue Fenster einholen

Mehr Ruhe dank Schallschutz

Bild: Schallschutzfenster sorgen für Ruhe beim Essen

Ruhe dank Schallschutzfenstern | © kaboompics / pixabay.com

Falls Sie an einer vielbefahrenen Strasse oder in Nähe eines belebten Parks leben, dann kennen Sie das Problem: Der Lautstärkepegel ist mit mangelhaften Fenstern sehr hoch und eine ruhige Wohnatmosphäre kaum möglich. Besonders alte Fenster haben gegenüber Schallschutzfenstern einige Nachteile im Hinblick auf die Lärmbelastung. Schallschutzfenster schaffen Abhilfe und es kehrt wieder Ruhe ein.

Alte und womöglich einfach verglaste Fenster haben nur eine Lärmdämmwirkung von etwa 20 Dezibel - an viel befahrenen Strassen liegt die Lautstärkebelastung aber bei weit über 75 Dezibel. Dementsprechend haben Sie mit einfachen Fenstern noch immer etwa eine Lautstärke von mindestens 55 Dezibel in der Wohnung. Das ist viel zu laut! Für einen angenehmen Schlaf empfehlen Forscher eine Geräuschkulisse zwischen 25 bis 35 Dezibel.

Schallschutzfenster erlauben eine Reduzierung der Lautstärke um über 45 Dezibel - mehr als doppelt so viel wie bei herkömmlichen Fenstern. Dabei gilt in Bezug auf den Schallschutz eine einfache Faustregel: Umso besser die Verglasung, umso leiser ist es in der Wohnung. Darüber hinaus haben Sie die Wahl zwischen einer 2-fach, 3-fach oder 4-fach-Verglasung.

Allerdings werden 2-fach-verglaste Fenster rund um das Eigenheim gar nicht mehr verbaut und sollten im Fall der Fälle ausgetauscht werden. In Bezug auf die Kosten rechnen Sie mit etwa CHF 100 bis 500 zusätzlich für das gesamte Fenster zusätzlich im Vergleich zum Kauf ohne entsprechende Schallschutz-Verglasung.

VerglasungSchallschutz (in Dezibel)Zusätzliche Kosten im Vergleich zur 1-fach Verglasung (pro Quadratmeter Fenster)
2-fach Verglasung Bis zu 35 dB 10 - 30 CHF
3-fach Verglasung Bis zu 45 dB 40 - 50 CHF
4-fach Verglasung Über 50 dB 100 - 200 CHF

Design und Lifestyle

Bild: Ein Fensterbauer entwirft ein neues Fenster

Viele Farben stehen zur Auswahl | © Stock-Asso / shutterstock.com

Ob für ein modernes Designerhaus, zukunftsorientiertes Passivhaus oder den denkmalgeschützen Altbau - heutzutage gibt es für jeden Baustil auch ein passendes Fenster. Das Fenster wird zusehend zum Gestaltungsobjekt und speziell Design- und Lifestyle-Aspekte fliessen immer öfter in die Kaufentscheidung mit ein. So kann der Wohnung mit einem Design-Fenster eine ganz persönliche Note verliehen werden.

Farbe, Form und Maserung der Fenster sind tagtäglich sichtbar und fallen schnell ins Auge der Hausbesucher und Bewohner. Funktionalität und Ästhetik müssen sich auch beim Fenster nicht ausschliessen, sondern können zu einer ansehnlichen Einheit verschmelzen. Das gelingt beispielsweise mit formschönen Griffen, modernen Zierleisten oder Dekorfolien zur Gestaltung des Aussen- und Innenprofils. Ähnliche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für die Fensterform - es kann zwischen einem runden, eckigen, trapezförmigen oder ovalen Fenster gewählt werden.

Aktuell liegen rahmenlose Fenster besonders im Trend. Der Fensterrahmen wird in der Fassade verbaut und nur die Fensterscheiben sind nach dem Einbau noch sichtbar. Ebenfalls immer mehr im Kommen sind intelligente Fenster. Diese Fensterart ermöglicht, dass das Fenster viele Aufgaben automatisiert erledigt und übernimmt mit einem Sensor oder anderen technischen Funktionen das Schliessen und Öffnen von ganz alleine. Im Gegensatz zum rahmenlosen Fenster ist das intelligente Fenster allerdings noch nicht in der Massenproduktion angekommen und bislang nur als Sonderanfertigung erhältlich.

Design & LifestyleArtikelFunktionGesamt-Kosten für Standard-Fenster inkl. Einbau
Fensterform Rund Bullaugen-Stil, oft für maritime Einrichtungen genutzt ab 750 CHF
Eckig Viele verschiedene Formen möglich, besonders für stilvolle Giebelfenster geeignet ab 1.200 CHF
Trapezförmig Sonderform mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten Ab 1.500 CHF
Oval So genannte Ochsenaugenfenster sind bereits seit der Antike im Einsatz ab 1.250 CHF
Individuell Fertigen Sie Ihr neues Fenster ganz nach Ihren individuellen Wünschen individuell
Fensterart Rahmenloses Fenster Das Fenster hat keinen Rahmen und ermöglicht einen uneingeschränkten Ausblick 500 - 1.000 CHF pro Quadratmeter
Intelligentes Fenster Intelligente Fenster schliessen und öffnen sich von ganz alleine via Sensoren oder anderen Mess-Funktionen ab 750 CHF pro Quadratmeter
Material Holzfenster Das Fenster vermittelt ein Gefühl von Wärme und Behaglichkeit ab 750 CHF
Kunststofffenster Günstigstes Fenster-Material ohne grosse Extras ab 550 CHF
Aluminiumfenster Unempfindlich und dank hoher Widerstandsfähigkeit guter Schutz gegen Einbrüche ab 900 CHF
Holz-Alufenster Verbindung von Holz und Aluminium macht das Fenster besonders langlebig ab 900 CHF
Kunststoff-Alufenster PVC-Fenster mit Aluminiumschale als Aussenverkleidung mit hohen Schutz vor Verschmutzung und Witterungseinflüsse ab 750 CHF
Zubehör und Dekoration Dekorfolien Schutzabweisende, stellenweise dekorativ gestaltete Schutzfolie für das Fenster ab 20 CHF
Design-Fenstergriffe Verleihen Sie mit ausgewählten Fenstergriffen dem Fenster das gewisse Etwas ab 50 CHF
Fenster-Sprossen Die akkurate Gliederung der Sprossen wertet das Fenster optisch auf ab 50 CHF pro Sprosse
Fenster mit Rollläden Schallschutz, Wärmedämmung und verbesserte Fenstersicherheit in Einem ab 100 CHF
Wärmedämmende Abstandshalter Verschiedene Farben wählbar und anpassbar an das Design des Fensters ab 15 CHF
Ornamentgläser Verzieren die Fensterfront und schützen vor Blicken von Aussen Ab 80 CHF pro Quadratmeter
Kostenloses Angebot für neue Fenster einholen

Rahmenlose Fenster

Bild: Ein rahmenloses Fenster im Eigenheim

Ein herkömmliches rahmenloses Fenster | © Muntzir / pixabay.com

Rahmenlose Fenster ermöglichen nicht nur eine Verschönerung der Aussenfassade, sondern erhöhen auch den Lichteinfall im jeweiligen Raum. Dabei verdankt das rahmenlose Fenster seinen Namen der Optik: Betrachtet man die Aussenfassade, dann ist nur das Glas sichtbar. Der Rahmen wird von der Fassade überdeckt oder anderweitig versteckt. Ein stufenloser Übergang sorgt dabei für das Gefühl, als schwebe das Fenster in der Wand.

Diese Innovation eignet sich besonders für grosse Schiebetüren oder Fenster, die vom Boden bis unter die Decke reichen sollen. Neben ästhetischen Vorteilen bietet ein rahmenloses Fenster zusätzlich eine sehr gute Wärmedämmung. Der Raum wird im Gegensatz zum gerahmten Fenstern nicht durch eine Wand abgetrennt und begrenzt, sondern die Grenzen von innen und aussen verschwinden und verschmelzen zu einem grossen Raum. Es muss allerdings auch mit verhältnismässig hohen Kosten für Fenster und Montage gerechnet werden.

Intelligente Fenster

Das Fenster der Zukunft ist intelligent und erlaubt weitaus mehr als nur Licht in einen Raum hereinzulassen. Das intelligente Fenster denkt wortwörtlich mit und kann via Sprachsteuerung, App oder Software vollständig automatisiert geöffnet und geschlossen werden. Beispielsweise erkennt das Fenster über Raumklima-Sensoren oder andere Empfänger die Gewohnheiten der Bewohner und öffnet sich von ganz alleine, wenn Koch-Gerüche oder andere Dämpfe eine angenehme Luftzufuhr in der Wohnung zunichtemachen.

Diese Funktion müssen Sie sich in etwa so vorstellen, dass der im Fenster verbaute Sensor bestimmte vordefinierte Einflüsse registriert und so selbstständig reagiert. Stehen Sie zum Beispiel in der Küche und der Sensor erkennt eine ungewollte Rauchentwicklung, dann wird ein Signal an den Fenster-Motor übertragen und das Fenster öffnet sich vollautomatisch. Weitere technische Innovationen, zum Beispiel eine Nutzung des Fensters als Computerbildschirm, sind ebenfalls mit einem intelligenten Fenster möglich, stecken aber noch in den Anfängen der Entwicklung.


Energieeffizienz

Bild: Mit modernen Fenstern Energie sparen

Energie einsparen mit modernen Fenstern | © geralt / pixabay.com

Fenster sind ein wichtiges Element im Bereich der Energieeinsparung. Die Energiepreise steigen immer weiter und dementsprechend wichtig wird ein energieeffizientes Fenster. Das bedeutsamste Kriterium im Zusammenhang mit der Energieeffizienz von Fenstern ist der sogenannte Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert). Der U-Wert des Fensters setzt sich aus dem Rahmen (Uf), der Verglasung (Ug) und der Wärmeleitung am Randverbund von Isolierglas (Psi-Wert) zusammen.

Besonders relevant ist dabei der Wert der Verglasung, welcher beschreibt wie viel Sonnenergie das Glas durchdringt. Gute Fenster orientieren sich aktuell an einem U-Wert von 0,8, was etwa dem U-Wert eines modernen Holzfensters entspricht. Allerdings ist zu beachten, dass Fenster mit einem niedrigen U-Wert auch weniger Sonnenwärme in den Raum hineinlassen - das ist im Sommer zwar von Vorteil, im Winter wiederum ein Nachteil.

Dem entgegenwirkend werden Fenster heutzutage speziell beschichtet und individuell auf die gewünschten Anforderungen im Eigenheim angepasst. Sogenannte Thermobeschichtungen werden als Folie direkt auf dem Fenster aufgetragen, sorgen für eine Verbesserung der Dämmkraft und wirken sich positiv auf die Heizbilanz aus. Die Folien reflektieren einen Großteil der auftreffenden Sonnenstrahlung und bewirken so einen Hitzeschutzeffekt. Aber Achtung: Das Aufbringen der Folien ist nicht ganz einfach und es empfiehlt sich die Montage von einem Profi.

Beim Kauf eines Fensters ist die Energieetikette ein wichtiger Indikator für die Energieeffizienz. Die Etikette verdeutlicht, welche Fenster eine geringe und welche hohe Wärmeverluste aufweisen. Die Bewertung ist in die Kategorien A (sehr gut) bis G (sanierungsbedürftig) unterteilt. Aktuell sind sogar Fenster in der Entwicklung, die mit Hilfe eines Kristalls die Energie der Sonneinstrahlung speichern und später abgeben können. Solch Fenster sind allerdings noch nicht in der Massenproduktion verfügbar, finden sich aber dennoch in der Effizienzklasse A wieder. Die einzelnen Energieklassen sind in der folgenden Tabelle dargestellt.

EffizienzklasseEnergieäquivalenter U-Wert (Uw) (Energieverlust - Energiegewinn / Fensterfläche)Beschreibung
Klasse A Unter 0 Hochwertige und moderne Fenster mit potentieller Energiegewinnung
Klasse B 0 bis 0,1 Sehr gute Fenster mit geringem Energieverlust
Klasse C 0,1 bis 0,2 Gute Fenster ohne Sanierungsbedarf
Klasse D 0,2 bis 0,3 Standard-Fenster
Klasse E 0,3 bis 0,4 Standard-Fenster
Klasse F 0,4 bis 0,8 Alte Fenster mit Sanierungsbedarf
Klasse G Ab 0,8 Alte Fenster mit hohen Energieverlust - sollten ausgetauscht werden
Kostenloses Angebot für neue Fenster einholen

Empfehlung von Energieheld

Beim Kauf neuer Fenster gibt es zahlreiche Aspekte zu bedenken. Informieren Sie sich deshalb vorab über die gewünschte Energieeffizienz, Fensterart, Funktion und Sicherheit. Besonders wichtig ist - über sämtliche Fensterarten hinweg - eine Mehrfachverglasung (3- oder 4-fach) für guten Schallschutz und gute Wärmedämmung. Bei einer Effizienzklasse von C oder besser bekommen Sie ein Fenster, das nicht bereits nach wenigen Jahren wieder ersetzt werden muss. Gleichzeitig ist der Energieverlust gering, sodass Heizkosten eingespart werden können. Für besondere Design-Ansprüche bietet der Markt zum Beispiel rahmenlose Fenster. Intelligente Fenster können durch Sensoren sogar auf das Raumklima reagieren, also automatisch öffnen und schliessen.

Letztlich bleibt der Fensterkauf eine individuell zu treffende Entscheidung. Energieheld unterstützt Sie gern beratend bei der Wahl des passenden Fensters und vermittelt professionelle Fensterbauer aus Ihrer Region, denn auch ein ordnungsgemässer Einbau ist elementar für eine lange Lebensdauer neuer Fenster. Ausserdem können Sie sich auf unserer Internetseite ausgiebig über die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Fenstertypen informieren und sich die Suche nach einem neuen Fenster vereinfachen.


In drei Schritten zur Offerte

So einfach funktioniert Energieheld

Bild: Projekt bei Energieheld erfassen

1. Erfassen Sie Ihre Anfrage


Einfach sanieren mit Energieheld. Erfassen Sie mit wenigen Klicks Ihre Sanierungsanfrage. Unsere Experten beraten Sie gerne.

Bild: Energieheld findet Handwerker in der Schweiz

2. Wir vermitteln den besten Fachpartner

Profitieren Sie von unserem Netzwerk an regionalen Fachpartnern. Wir vermitteln den besten Partner für Ihre Bedürfnisse.

Bild: Angebote von Energieheld vergleichen

3. Kostenlose Offerte erhalten


Unser Partner berät Sie fachgerecht vor Ort. Sie erhalten eine unverbindliche, detaillierte Offerte. Entscheiden Sie unabhängig.

Profitieren Sie von unserem schweizweitem Netzwerk an regionalen Fachpartnern.  Gerne vermitteln wir den besten Partner für Ihre Bedürfnisse.


Das könnte Sie auch interessieren


Geschrieben von:
Frank Weber

Bild: Drucken Icon

5 / 5 bei 2 Stimmen

Sie suchen Angebote für Ihre Modernisierung?

Jetzt Anfrage stellen
 

Energieheld Schweiz © 2019